Alp Bischof Tourismus AG

Projektbeschrieb

 

Idee

Eine breit abgestützte Projektgruppe hat sich schon vor einigen Jahren zum Ziel gesetzt, die Heualp Bischof touristisch zu nutzen. Einerseits geht es dabei um die Umnutzung der Ghaltigen zu Beherbergungszwecken, andererseits um den Neubau eines Restaurants für den Winter- und Sommerbetrieb.

Das Restaurant soll als Angebotserweiterung für das bestehende Wander- und Wintersportgebiet Elm dienen. Vor zwei Jahren hat das Bundesgericht abschliessend alle Klagen gegen das Projekt zum Neubau eines Bergrestaurants abgelehnt. Die ursprünglichen Baupläne für das projektierte Bergrestaurant wurden auf den heutigen Stand gebracht und die Kosten mit den heute gültigen Baupreisen neu berechnet.

Projekt Restaurant

Der geplante Standort des neuen Restaurants liegt zirka 50 Meter südlich der bestehenden Talstation des Skiliftes Bischof. Ein idealer Standort:

  • Sowohl die Skifahrer im Winter als auch die Wanderer im Sommer können über bestehende Skipisten respektive Wanderwege das Restaurant erreichen und verlassen.
  • Das Restaurant liegt in unmittelbarer Nähe der Ghaltigen und kann damit in einer zweiten Phase auch als Verpflegungsmöglichkeit für die dort zusätzlich beherbergten Gäste dienen.

Das Restaurant soll zirka 60 Sitzplätze im Innern und zirka 120 Sitzplätze auf der Terrasse anbieten und ganzjährig betrieben werden. Die neu erstellte Erschliessungsstrasse von Ämpächli her bringt für alle Nutzniesser im Gebiet eine massgebliche Verbesserung durch eine bessere Erreichbarkeit des Bischofs im Winter und Sommer. Zusätzlich erleichtert dieser Weg den Landwirten die langfristige Bewirtschaftung der Heuteile auf der Rietmatt.

Lage

Die Heualp Bischof ist Teil des Wander- und Schneesportgebietes Elm. Die Talstation des Skiliftes Bischof befindet sich unmittelbar neben dem geplanten Bergrestaurant. Der einzige Winterwanderweg führt vom Ausgangspunkt Bergstation Gondelbahn via Skilift Bischof zum Munggähüttli auf Ober-Ämpächli und damit auf halbem Weg am neu geplanten Bergrestaurant vorbei. Im Sommer und Herbst liegt das Restaurant am viel begangenen Höhenweg Obererbs-Ämpächli, an bestehenden Rundwanderwegen und Wildbeobachtungsrouten. Ein idealer Standort also, sowohl im Winter als auch im Sommer.